Liebe Freunde,

es ist wieder soweit! Die Vorbereitungen für die Flamenco-Workshops 2017 laufen auf Hochtouren und wir möchen Euch hiermit alle Infos rund um die Workshops liefern.

Im diesen Jahr werden wir Euch folgenden Workshop anbieten:

01.-08. Juli 2017, La Puebla de Cazalla

12.-19. August 2017, Málaga
Die Choreografie des Anfänger-/Mittelstufenkurses ist dieses Jahr die Fortführung der Colombianas von 2016. Nichts desto trotz können auch Neueinsteiger ohne weiteres daran teilnehmen.

Der Cante-Kurs wird dieses Jahr um ein Element erweitert. Zusätzlich
zum Erlernen des Gesangs, der eine Choreografie begleitet, gibt es dieses Jahr auch Unterricht über die Kunst der “Jaleos“, die neben dem Tanz, dem Gesang, dem Gitarrenspiel und der Perkussion ein weiteres Element bilden, um für den Flamenco eine (angemessene oder auch passende) Atmosphäre zu schaffen.

Diese Anfeuerungsrufe sind im richtigen Moment und im Compás auszurufen. Auf den ersten Blick erscheint das simpel, aber tatsächlich sind dafür sowohl Kenntnisse der andalusische Sprache als auch die Beherrschung und das Verständnis für die einzelnen Palos erforderlich.

 

Neben Tanz, Gitarre, Gesang und Cajón werden wir dieses Jahr in La Puebla ebenfalls wieder einen Cajon-Bau- Kurs mit Cajón-Bauer Juan Requena anbieten. In diesem zeigt er, wie man einen professionellen Flamenco-Cajón baut. Diesen Cajón nehmt Ihr dann selbstverstándlich mit nach Hause. Dauer ca. 3 Std.,Holz, Materialien und Werkzeug wird gestellt. Preis: € 75,-pro Person, Mindesanzahl von 5 Personen erforderlich, damit der Kurs zustandekommt.

Die einzelnen Workshops findet Ihr angehängt. Anmeldungen bis 31.01.2017 erhalten einen Frühbucherrabatt.

Wie immer stehen wir Euch natürlich jederzeit gerne für Fragen und Auskünfte zur Verfügung und wir würden uns riesig freuen, Euch in 2017 in La Puebla und in Málaga zu begrüssen.

Hasta pronto amigos,

Heidi.